Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: drainage)

Frühbeet fertiggestellt und bezogen

Gerade noch rechtzeitig vor dem großen Regen habe ich gestern das Frühbeet fertiggestellt. Es steht auf dem ehemaligen Gemüsebeet. Da der Boden sehr hart ist, war schon nach kurzer Grabeaktion der lehmige Untergrund sichtbar. Darauf habe ich eine Schicht dicke Kieselsteine gelegt, darüber grauen Basaltsplitt in relativ dicker Schicht. Zum Schluss kam eine 20 Liter Tüte Lavagranulat. Das gab es bei Dehner. Ich wollte es einfach gerne mal ausprobieren, obwohl es sicher nicht unbedingt nötig war, denn der Basaltsplitt ist schon durchlässig genug. Immerhin ist das Lavagranulat doch einigermaßen kleinkörnig, so dass man es durchaus auch der Kakteenerde - zumindest für größere Töpfe - beimengen könnte. Als oberste Abdeckschicht von Kübeln macht es sich bestimmt auch gut. Hier nun die Fotos ohne weiteren Kommentar.

Fruehbeet1.JPG

 Fruehbeet2.JPG

 Fruehbeet6.JPG

Fruehbeet3.JPG

 Fruehbeet4.JPG

Fruehbeet5.JPG

Von Elke Seidel

Regenwetter und Frühbeetaufbau

Gestern noch habe ich alle Kakteen gegossen, und heute Morgen regnet es bis unter den Dachvorsprung. Nun sind sie wieder nass. So war das eigentlich nicht geplant. Hoffentlich hält der Regen nicht allzu lange an. Denn das Frühbeet steht bereits und ist zur Hälfte mit Drainagematerial gefüllt. Wir haben hier einen ziemlich festen, harten Unterboden. Schon nach einer Spatentiefe wird es lehmig-tonig. Deshalb habe ich ein verhältnismäßig tiefes Loch ausgehoben und zuunterst eine Lage große Kieselsteine eingefüllt. Somit schlage ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn die Kieselsteine lagen bisher auf einem breiten Streifen am Haus als Spritzschutz. Hier gefielen sie mir noch nie, so habe ich jetzt die Gelegenheit, endlich schönen, feinen Kies dort aufzubringen. Aber das ist dann schon wieder eine andere Baustelle. Auf die Kieselsteine habe ich Basaltsplitt gefüllt, den gibt es relativ billig für Selbstabholer. Zum Schluss werde ich eine dünnere Schicht Lavagranulat aufbringen. Das hält die Feuchtigkeit am Boden. Dann können die Kakteen einziehen. Womit wir wiederum beim Regen angelangt wären. Denn noch fehlt weiterer Splitt, und um diesen zu beschaffen, sollte es besser trocken sein. Vielleicht wird es ja noch.

Von Elke Seidel