Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: eriosyce)

Winterzeit

Hier ist ja lange nichts geschrieben worden;) Diesen Herbst habe ich etwas unglücklich eingeräumt, so dass einige Kakteen draußen bleiben mussten. Ganz ehrlich hatte ich gehofft, dass auch in diesem Winter die Temperaturen nur so um die Null Grad herumdümpeln. Aber momentan sind die Nachttemperaturen bei etwa minus 5 °C und auch tagsüber ist "all überall auf den Tannenspitzen" Raureif zu bewundern. Tja, ich kann es nicht ändern, die Kandidaten, die es nicht bis ins Gewächshaus schaffen konnten, müssen da jetzt durch. Wahrscheinlich werden es nicht alle überleben. Auf Einzelschicksale kann ich leider keine Rücksicht nehmen.

In diesem Winter wollte ich auch mal versuchen, die (wärmeliebenden) Adenien und Plumeria/Frangipani-Pflanzen im Gewächshaus zu belassen. Mittlerweile wachsen die Pflanzen in die Höhe und nehmen dann im Wohnhaus ziemlich viel Platz weg. Menschen wollen es ja schließlich auch schön haben, nech? Dafür haben einige meiner Geranien und Duftpelargonien ein Plätzchen im Gewächshaus ergattern können - die Glücklichen. Frösteln dort jetzt vor sich hin. Leider muss ich feststellen, dass es genau dort, wo die Discocacteen ihren Platz haben, Tiefsttemperaturen von plus 4,5 °C herrschen. Das ist nicht so gut. Soweit mir bekannt ist, mögen auch Discocacteen eher 15 °C. Bisher konnte ich sie zwar gut im GWH überwintern, obwohl es dort deutlich unter 10 °C wird, aber 4,5 °C halte sogar ich für bedenklich. Momentan habe ich sie mit etwas Papier (Seidenpapier aus dem Schuhkarton) abgedeckt.

Ein einzelnes Pflänzchen einer (eines?) Mesembs blüht auf der unteren Regaletage seit Tagen munter vor sich hin. Leider kann ich die Blüte immer nur von außen betrachten und kein Foto machen. Ich wundere mich ohnehin, dass es MIR gelungen ist, die Pflanze unter meiner Obhut zum Blühen zu bringen. Manchmal hilft Nichtstun da wohl weiter.

Viel bin ich momentan in Sachen Kaktus & Co. nicht aktiv. Immerhin habe ich einige alte Fotos im PC umsortieren können, was dann doch wieder Lust auf den nächsten Sommer gemacht hat. Darüber hinaus habe ich mir die aktuellste Sonderpublikation der DKG für Mitglieder "Eriosyce" bestellt. Allein schon wegen dieser Sonderpublikationen lohnt sich ja die Mitgliedschaft in der DKG. Auch die monatlichen KuaS-Hefte sind immer wieder interessant zu studieren.

Von Elke Seidel

Die Chilenen kommen

Allmählich beginne ich, mich auch (noch) für die chilenischen Kakteengattungen zu begeistern. Zunächst hatte ich nur zwei Neoporteria-Arten. Nun sind aber noch einige hinzugekommen, die zur Gattung Neochilenia, Neoporteria und Eriosyce zählen. Anscheinend sind diese Gattungen mittlerweile alle unter Eriosyce zusammengefaßt. Ich benutze aber noch die alten Namen, weil ich sie unter dieser Bezeichnung bekommen habe und mich mit der Nomenklatur ohnehin nicht besonders gut auskenne. Fotos meiner Neuerwerbungen habe ich eingestellt unter Eriosyce, Neochilenia und Neoporteria.

 

Von Elke Seidel