Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: hybriden)

Herbsttreffen 2015

Das Herbsttreffen der Echinopsis Hybriden AG fand am Wochenende in Künzell/Pilgerzell bei Fulda statt. Es war ein voller Erfolg. Über 50 Züchter der AG waren anwesend, zum Teil mit ihren Partnern angereist. Wir haben viel gequatscht, Informationen ausgetauscht, Tauschgeschäfte getätigt, Vorträge gehört und viele, viele Blütenbilder gesehen. Das Treffen ist eines der Highlights bei den Kakteenterminen. Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Von Elke Seidel

Neue Bilder

Endlich habe ich wieder meinen großen PC und eine anständige Tastatur unter den Fingern. Deshalb kann ich nun auch die Bilder des vergangenen Jahres hochladen. Heute gab es neue Bilder aus dem Wonnemonat Mai 2015 in diesen Rubriken: Echinopsis-Hybriden, Trichocereus-Hybriden, Mammillaria, Puna. Und so sah es im Mai bei mir aus:

Ueberblick_19052015.JPG

Von Elke Seidel

Flying Saucer Lausser blüht endlich

Jahre des Wartens sind vorüber, und nun blüht meine Flying Saucer von Lausser endlich. Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben. Zwei Blüten zeigte sie in diesem Jahr. Die erste Ende Juli, die zweite gestern am 14. August. Stolze 61 cm misst der Pflanzenkörper ab Topfoberkante. Der Durchmesser der Blüte betrug 20 cm. Nach etwa 12 Stunden (die Nacht nicht mitgerechnet, denn ich weiß ja nicht, wann sie sich öffnete) war die Pracht auch schon wieder vorbei. Nach allgemeiner Auffassung der Züchterkollegen soll es sich nicht um die "echte" Flying Saucer handeln. Diese habe ich auch noch, aber sie hat noch nicht geblüht. Der Unterschied liegt wohl im Habitus der Pflanze und auch in der Größe (und Farbenpracht?) der Blüte. Aber für den Anfang reichte mir diese Blüte:

FS_Lausser_15082015.JPG

Von Elke Seidel

Long time no see

Lange nicht gesehen! - Besser gesagt, nicht gelesen. Das liegt daran, dass mein PC nicht funktioniert. Der Ersatz animiert mich nicht gerade dazu, viel zu schreiben. Da kann ich wenigstens nicht so viel Unsinn verzapfen. ;-)

Die Blütensaison hat längst begonnen. Die ersten Tricho-Hybriden sind durch, die Echinopsis-Hybriden geben ihr Bestes. Auch die Normalos, sprich die botanische Arten, blühen vor sich hin. Ganz fleißig sind die Mammillarien, gefolgt von Thelocacteen, Astrophyten, Notocacteen und vielen anderen.

Leider hapert es im Moment auch noch an der Umsetzung der Bilddateien, die für die Homepage entsprechend verkleinert werden müssen. Da alles merklich umständlicher ist zurzeit, fotografiere ich auch nicht mehr alles, was blüht. Es sind ja mittlerweile bei vielen Kakteen schon einige Jahre ins Land gegangen und Bilder davon habe ich bereits zuhauf gemacht, Deshalb lichte ich in diesem Jahr nur "besondere" Kandidaten ab. Dadurch habe ich auch mehr Zeit, die Kakteen zu genießen statt immer nur "Arbeit" mit ihnen zu haben. Davon gibt es trotz allem genug. Umgetopft werden muss schließlich immer. Denkt man, man hat genügend Töpfe, fehlt garantiert die richtige Größe. Schließlich werden die Pflanzen immer größer. Letztens musste ich gar Töpfe im Format 16 x 16 x 16 cm kaufen. Meine Quelle (Verkäufer) hat hier eine sehr gute, stabile Qualität.

Von Elke Seidel

Restliches Hybridensaatgut

Von meinem eigenen Saatgut ist nur noch wenig zu bekommen, deshalb greift zu, wenn Ihr noch etwas haben möchtet. Aktualisiert ist der Bestand hier.

Von Elke Seidel

Blüten im November

Da denkt man ja eigentlich, der November sei trist und grau. Aber in diesem Jahr hatten wir am 1. November strahlenden Sonnenschein und Temperaturen um die 20 °C. Wohlgemerkt außerhalb des Gewächshauses! Dass diese Witterung den Kakteen gefällt, ist klar. Schon den ganzen Sommer über erfreuten mich die Hildewintera-Hybriden. Aber diese Pracht, fotografiert am letzten Oktobertag, toppt alles:

HWH_Helms_Neue_30102014.JPG

HWH "Helms Neue"

Gut, mittlerweile haben wir dann Regenwetter und die Temperaturen sind auch nicht mehr so hoch. Bisher habe ich noch keine Heizung im Gewächshaus eingeschaltet. Zurzeit läuft in meinem Lieblings-Kakteenforum eine Aussaat- und Pfropf-Challenge. Einige Hildewintera-Kreuzungen und eine Pseudolobivia-Hybride ist zur Aussaat gekommen. Heut konnte ich die ersten Sämlinge auf Selenicereus pfropfen. Ich bin gespannt, ob mir das gelungen ist. Pfropfen stellt für mich ja noch absolutes Neuland dar, und Sämlingspfropfen erst recht.

Von Elke Seidel

Hundstage

Sind das jetzt im Juni etwa schon die sogenannten Hundstage? In den letzten Tagen (wir haben gerade Pfingsten) kletterte das Thermometer von einem zum anderen Tag auf über 30 °C. Wir nehmen es, wie es kommt (auch wenn man ständig zwischen lang- und kurzärmeligen T-Shirts wechseln muss) und erfreuen uns am schönen Wetter.

Obwohl die Hauptblüte bei den Echinopsis-Hybriden vorbei ist, kleckern doch immer noch recht viele mit einer ersten oder auch schon zweiten Blüte nach. Jeder Tag beginnt mit einer Fotosession im Gewächshaus. Klar, dass man da nicht mehr viel schafft. Immerhin habe ich heute meine Fotos bis zum 08. Mai einschließlich hier eingestellt. Ist ja "nur noch" ein Monat dazwischen, allerdings war ich davon zwei Wochen im Urlaub, so dass in dieser Zeit gar keine Blütenfotos gemacht wurden. Eine der Schönen, die ich bereits hochgeladen habe, ist die Hildewintera-Hybride "Traisenglück". Es ist wirklich ein Glück, dass Herrn Buchmann diese schöne Züchtung gelungen ist:

HWH_Traisenglueck_08052014_01.jpg

Falls ich es schaffe, gibt es später oder morgen noch ein paar Urlaubsfotos zu sehen.

NACHTRAG: Hier gibt es aktuell neue Fotos anzuschauen: Chamaecereus-Hybriden,  Echinopsis-Hybriden, Gymnocalycium, Hildewintera-Hybriden, Trichocereus-Hybriden.

Von Elke Seidel

Hybriden blühen

Jetzt fangen allmählich die diversen Hybriden mit ihrer Blüte an. Drei neue Bilder von Schick-Hybriden gibt es hier zu sehen. Die ersten Bestäubungen habe ich auch schon vorgenommen.

Von Elke Seidel

Prachtstück

Kaum ist man mal ein paar Tage nicht zu Hause, beginnen die Tricho-Hybriden mit der Blüte. Ihrem Namen alle Ehre macht die Hybride "Liskes Prachtstück" mit einem Blütendurchmesser von 18 cm:

TH_Liskes_Prachtstueck_BN1380_22042014_01.jpg

Nur einen Zentimeter weniger, nämlich 17 cm, hat diese Tricho-Hybride aus dem Hause Lausser (Lausser 0675/12):

TH_Lausser_0675_12_BN1321_22042014_02.jpg

Jetzt lohnt es sich wieder, häufiger hier vorbeizuschauen, denn es wird sicher täglich neue Bilder geben.

Von Elke Seidel

Bonjour tristesse

Dieser Titel fällt mir zum heutigen Wetter ein. Es ist überhaupt nicht richtig hell geworden und hat mehr oder weniger den ganzen Tag geregnet. Nunja, somit konnte ich heute Nachmittag in Ruhe meine Kakteen-Bestandsliste mit allen Daten weiter aktualisieren. Ich sortiere jetzt die Hybriden in ein eigenes Excel-Dateiblatt um. Dort kann ich zusätzlich zu den alten Spalten noch weitere Spalten für den Züchter, Namen der Hybride, die einzelnen Kreuzungspartner etc. eingeben. Davon verspreche ich mir eine bessere Übersichtlichkeit. Das ist natürlich eine Menge Arbeit, bei der man zudem noch konzentriert arbeiten muss.

Gestern habe ich noch schnell ein paar Trichos umgetopft und einige Kindel abgemacht. Die meisten davon werde ich zunächst als meine Sicherheitskopie behalten.

Von Elke Seidel