Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: mammillaria)

Zeitvertreib

Nennen wir es Zeitvertreib oder einfach Ungeduld? In den letzten Tagen habe ich meine Fühler nach einigen Notokakteen ausgestreckt. Gerne wollte ich in meiner Sammlung noch wenigstens eine zusätzliche Pflanze von N. magnificus und einen N. magnificus v. warasii haben. Jetzt wurden mir schon einige sehr schöne Jungpflanzen zugestellt. Ein paar Angebote habe ich noch, die aber erst mit zunehmender Frühlingswitterung zum Versand kommen. Desgleichen habe ich Samen von INTERNOTO bestellt. Letztlich habe ich heute zum "Zeitvertreib" meine Bestandsliste (die derzeit irgendwo bei der Nummer 2500 irgendwas endet) umzuordnen. Nun gibt es für Notocactus, Gymnocalycium und Mammillaria eigene "Reiter". So hat man auch im Winter immer etwas zu tun. 

Von Elke Seidel

Neue Bilder

Endlich habe ich wieder meinen großen PC und eine anständige Tastatur unter den Fingern. Deshalb kann ich nun auch die Bilder des vergangenen Jahres hochladen. Heute gab es neue Bilder aus dem Wonnemonat Mai 2015 in diesen Rubriken: Echinopsis-Hybriden, Trichocereus-Hybriden, Mammillaria, Puna. Und so sah es im Mai bei mir aus:

Ueberblick_19052015.JPG

Von Elke Seidel

Long time no see

Lange nicht gesehen! - Besser gesagt, nicht gelesen. Das liegt daran, dass mein PC nicht funktioniert. Der Ersatz animiert mich nicht gerade dazu, viel zu schreiben. Da kann ich wenigstens nicht so viel Unsinn verzapfen. ;-)

Die Blütensaison hat längst begonnen. Die ersten Tricho-Hybriden sind durch, die Echinopsis-Hybriden geben ihr Bestes. Auch die Normalos, sprich die botanische Arten, blühen vor sich hin. Ganz fleißig sind die Mammillarien, gefolgt von Thelocacteen, Astrophyten, Notocacteen und vielen anderen.

Leider hapert es im Moment auch noch an der Umsetzung der Bilddateien, die für die Homepage entsprechend verkleinert werden müssen. Da alles merklich umständlicher ist zurzeit, fotografiere ich auch nicht mehr alles, was blüht. Es sind ja mittlerweile bei vielen Kakteen schon einige Jahre ins Land gegangen und Bilder davon habe ich bereits zuhauf gemacht, Deshalb lichte ich in diesem Jahr nur "besondere" Kandidaten ab. Dadurch habe ich auch mehr Zeit, die Kakteen zu genießen statt immer nur "Arbeit" mit ihnen zu haben. Davon gibt es trotz allem genug. Umgetopft werden muss schließlich immer. Denkt man, man hat genügend Töpfe, fehlt garantiert die richtige Größe. Schließlich werden die Pflanzen immer größer. Letztens musste ich gar Töpfe im Format 16 x 16 x 16 cm kaufen. Meine Quelle (Verkäufer) hat hier eine sehr gute, stabile Qualität.

Von Elke Seidel

Tapp, tapp, tapp

Also, mal ganz ehrlich, für jeden Tagebucheintrag einen passenden Titel zu finden, ist auch nicht immer einfach. Entsprechend sieht er auch heute aus ;) Will heißen: Tapp, tapp, tapp - jeden Tag schreitet die Blüte ein kleines Stückchen voran. Heute durfte ich der Fotogalerie eine Chamaecereus-Hybride, einen Thelocactus loydii, eine Neoporteria multicolor, einen fast blühenden Pleiospilos nelii cv. "Royal Flush", eine Mammillaria (genaugenommen zwei) zeilmanniana und diese wunderschöne Mammillaria roczecki hinzufügen. (Weil bald Ostern ist, dürft ihr die Bilder heute mal suchen. Kleiner Tipp: Oben rechts unter "Kakteensammlung" in der jeweiligen Gattung. Den Pleio natürlich bei den "Anderen Sukkulenten".)

Mammillaria_roczecki_BN1771_110414_02.jpg

Von Elke Seidel

Mammillaria - neue Bilder

Soeben habe ich einige neue Mammillaria-Bilder ins Album gestellt.

Von Elke Seidel

Es blüht

Endlich ist es soweit, dass die ersten Blüten erscheinen. Bei den Mammillarien merkt man es schon seit längerem. Die eine oder andere Hildewintera Hybride blüht auch bereits. Dieses Frühjahr konnte ich mich über die erste Blüte der "Alpha" freuen. Aber auch diese Lophophora williamsii hat mich erfreut. Davon habe ich seit 2010 kontinuierlich Fotos gemacht (siehe Link), und ich finde, die Pflanze macht sich ganz gut:

Lophophora_williamsii_BN427_29032014_01.jpg 

Von Elke Seidel

Wolle und Knospen

Heute möchte ich ein paar Bilder von Kakteen zeigen, die sich mit "Wolle" schmücken:

Zunächst eine Obregonia denegrii:

Obregonia_denegrii_BN1167_28012014.jpg

Jetzt zwei Ariocarpen (lloydii und trigonus):

Ariocarpus_lloydii_BN1772_28012014.jpg

Ariocarpus_trigonus_BN1724_28012014.jpg

Auch Mammillarien schmücken sich, nicht nur mit Wolle oder schöner weicher Bedornung, auch schon mit Blüten im Januar:

Mammillaria_marksiana_BN396_28012014.jpg

Das obere Bild zeigt Mammillaria marksiana mit Knospen. Es folgt Mammillaria plumosa, die auch schon blühen:

Mammillaria_plumosa_BN511_28012014.jpg

Mammillaria_plumosa_rosa_28012014.jpg

Und Mammillaria prolifera steht stellvertretend für viele Mammillarien, die jetzt ihre roten Früchte zeigen:

Mammillaria_prolifera_BN701B_28012014.jpg

Es ist eigentlich auch um diese Jahreszeit nicht langweilig mit unseren Kakteen. Und auch die Mesembs zeigen schon Blüten. Allerdings bekommt man sie selten zu Gesicht, weil sie meistens noch nicht geöffnet oder schon wieder geschlossen sind, wenn man mit dem Fotoapparat ankommt.

Von Elke Seidel

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Manchmal treibt es mich sehr früh aus dem Bett. Da gibt es noch so viel zu tun. Leise, um niemanden zu wecken, schleiche ich mich an den Computer und tippe vor mich hin. Heute hat die Zeit gereicht, endlich ein paar neue Fotos hier einzustellen. Die Seiten Echinocactus, Echeveria und Mesembs sind mit einigen neuen Bildern gefüllt. Es stehen aber noch viele weitere Fotos in der Warteschleife. Die Zeit hat auch gereicht, kurz vor Ende dieses Monats noch ein "Bild des Monats" einzustellen. Den Ruhm hat dieses Mal eine winzige Mammillaria longiflora eingestrichen, die knapp 2 Jahre alt ist und schon so schön blüht. Die selbst ausgesäten Mammillarien machen ohnehin große Freude, weil sie einfach nett anzusehen sind. Auch die größeren Mammillarien blühen bereits, was das Zeug hält. Ich komme mit dem Fotografieren wirklich nicht nach.

BdM_2013_04.jpg

Zurzeit ist im Gewächshaus Hochbetrieb. Es wird ständig umgeräumt und optimiert, denn schließlich müssen sowohl die Sämlinge als auch die Neuerwerbungen optimal untergebracht werden. Und bei den vielen Sonnenstunden der letzten Apriltage war es auch schon ganz schön heiß im Haus, so dass nun auch wieder häufiger gegossen und natürlich auch gedüngt werden muß. Mittlerweile steht alles, was nicht unbedingt im Gewächshaus bleiben muß, draußen unter dem Dach oder auf dem Regal.

Von Elke Seidel

Der Herbst kündigt sich an

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Wir haben Herbst. Sogar die Kakteen schmücken sich mit farbigen Fruchtständen:

Mammillaria_Fruchtstand_09_2012_1.jpg

Mammillaria_Fruchtstand_09_2012_2.jpg

Die roten Samenkapseln sind natürlich nur bei einigen Kakteen artspezifisch, in diesem Fall sind es zwei Mammillarien. Die eine oder andere Blüte gibt es im Gewächshaus immer noch zu betrachten, aber die Hauptsaison ist definitiv vorbei. Heute blüht gerade wieder die Hildewintera-Hybride "Hot Lipstick":

HWH_Hot_Lipstick_Nr1506_Bluete.jpg

Außerdem kommt ja jetzt noch ein Highlight der Saison: die Blüte der Ariocarpen. Viele habe ich davon nicht. Zurzeit blüht ein Ariocarpus agavoides:

Ariocarpus_agavoides_09_2012_1.jpg

Heute habe ich wieder eine Menge neuer Bilder in die verschiedenen Rubriken der Kakteengattungen eingefügt. Im Laufe der Wochen werden noch etliche Bilder aus dem vergangenen Sommer folgen.

 

Von Elke Seidel

Gisela blüht

Die Mammillaria giselae blüht zuverlässig jedes Jahr. Ist sie nicht schön?

Mammillaria_giselae_2012.jpg

Auch eine Rebutia ist mit unter den ersten Blühern zu finden:

Rebutia_rot_2012.jpg

Bei den Echinocactus horizonthalonius hat es drei Zugänge gegeben, alles noch kleine Pflanzen zwischen 1,8 und 2,5 cm Durchmesser. Zu sehen sind sie hier.

Von Elke Seidel