Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: pseudolobivia)

Blüten im November

Da denkt man ja eigentlich, der November sei trist und grau. Aber in diesem Jahr hatten wir am 1. November strahlenden Sonnenschein und Temperaturen um die 20 °C. Wohlgemerkt außerhalb des Gewächshauses! Dass diese Witterung den Kakteen gefällt, ist klar. Schon den ganzen Sommer über erfreuten mich die Hildewintera-Hybriden. Aber diese Pracht, fotografiert am letzten Oktobertag, toppt alles:

HWH_Helms_Neue_30102014.JPG

HWH "Helms Neue"

Gut, mittlerweile haben wir dann Regenwetter und die Temperaturen sind auch nicht mehr so hoch. Bisher habe ich noch keine Heizung im Gewächshaus eingeschaltet. Zurzeit läuft in meinem Lieblings-Kakteenforum eine Aussaat- und Pfropf-Challenge. Einige Hildewintera-Kreuzungen und eine Pseudolobivia-Hybride ist zur Aussaat gekommen. Heut konnte ich die ersten Sämlinge auf Selenicereus pfropfen. Ich bin gespannt, ob mir das gelungen ist. Pfropfen stellt für mich ja noch absolutes Neuland dar, und Sämlingspfropfen erst recht.

Von Elke Seidel

Wieder mehr Zeit für die Homepage

Gymnocalycium_carminanthum_Nr1804_19072013_01.jpg

oben: Gymnocalycium carminanthum

Seit drei Monaten hatte ich keine Zeit, mich um diese Homepage zu kümmern. Nun sind fast alle Kakteen ins Gewächshaus geräumt, der Herbst schickt die ersten Nebelschwaden übers Land, somit sollte eigentlich wieder ein bißchen Ruhe einkehren, die mir erlaubt, die Seite weiter mit Fotos und Einträgen zu beleben. Wo soll ich anfangen?

Viele, viele Pseudolobivia-Hybriden-Jungpflanzen sind über den Sommer in einzelne Töpfe gewandert. Zwar sehen die Pflanzen alle sehr konform aus, aber sie machen einen überaus robusten Eindruck und ich mag die kugeligen und relativ dornenlosen Pflanzenkörper sehr gern. Die ersten Pflanzen werden mir hoffentlich im nächsten Jahr ihre Erstblüten zeigen. Die Aussaaten der Tricho-Hybriden aus dem Frühjahr sind allerdings noch immer nicht alle pikiert worden. Damit habe ich erst vor ein paar Tagen anfangen können. Aber die meisten Sämlinge haben die Enge in den Aussaattöpfchen doch gut weggesteckt und sich gut entwickelt. Mir kommt es nicht so sehr auf die ganz schnelle Blüte an. Dann dauert es eben ein Jahr länger, bis die erste Blüte erscheint.

Heute neu eingestellte Bilder (unter dem Datum 26.07.2013): Chamaecereus, Trichocereus-Hybriden, Echinopsis-Hybriden, Pseudolobivia-Hybriden, Lobivia, Notocactus, Thelocactus, Gymnocalycium, Opuntia

Von Elke Seidel