Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: samen)

Restliches Hybridensaatgut

Von meinem eigenen Saatgut ist nur noch wenig zu bekommen, deshalb greift zu, wenn Ihr noch etwas haben möchtet. Aktualisiert ist der Bestand hier.

Von Elke Seidel

Diskussion zu Genmais

Meine gestrige Bitte um Unterstützung der Aktion BANTAM hat zu einer Diskussion in meinem Lieblingskakteenforum geführt. Schön, wenn darüber auch mal gesprochen wird.

Gestern war es so schön sonnig, dass ich eine Weile draußen im Garten gearbeitet habe. Ferner habe ich mal etwas Neus ausprobiert und einige Fresienknollen in Töpfe gepflanzt. Gute Tipps dazu bekam ich von einem Mitglied des Hybridenforums. An dieser Stelle mal herzlichen Dank dafür. Ich bin gespannt, ob etwas daraus wird.

Als Letztes will ich noch schnell berichten, dass ich etliche Samen bei der DKG bestellt habe. Ich bin gespannt, wieviele davon noch zu bekommen sind.

Zu Allerletzt ;) habe ich dann noch ein neues "Bild des Monats" eingestellt. Die ersten Turbinicarpen bekommen zwar schon wieder Knospen, aber für ein Foto hat es noch nicht gereicht.

Von Elke Seidel

Neue Generation

Die neue Generation Kakteenkinder ist katalogisiert. Ein paar Samentütchen werden zwangsläufig noch folgen, aber die zurzeit vorliegenden Samen habe ich endlich in die Excel-Aussaatliste eingepflegt. Ganz schön viel schon wieder, wollte ich mich nicht zurückhalten? Der nächste - langwierige - Schritt heißt: Schildchen schreiben.

Von Elke Seidel

Der Wind, der Wind,...

das himmlische Kind. Heute weht er auch in NRW ganz besonders kräftig. Aber "Xaver", wie das Orkantief genannt wird, tobt wohl vorwiegend im Norden. Auf jeden Fall habe ich aufgrund der schlechten Wettervorhersage (anscheinend soll es auch Schneefall geben) bereits gestern die letzten nicht-winterharten Kakteen aus dem Frühbeet ins Gewächshaus gestellt und dieses dann vorsorglich auch noch abgeschlossen.

Gestern bekam ich einige Astrophytum-Samen, die ich bestellt hatte. Bei den Notocacteen bin ich noch am überlegen, ob ich noch mehr aussäen will oder erst noch abwarte. Ausgesucht habe ich sie auf jeden Fall schon. Aber wie ich mich kenne, werde ich wohl nicht widerstehen können vor dem Angebot.

Von Elke Seidel

Themenflaute

Wie bei den Zeitungsredaktionen im Sommer, so ist bei mir gerade "Saure-Gurken-Zeit" angebrochen. Es gibt einfach nicht viel zu berichten, und um Fotos zu sichten oder gar noch welche aus dem Winterquartier zu machen, dazu fehlen mir im Augenblick sowohl die Zeit als auch die Lust.

Einmal täglich sause ich eben kurz ins Gewächshaus, um die letzte Nachttemperatur festzustellen - und damit sicherzustellen, dass der Heizlüfter richtig arbeitet - aber das war es dann auch schon. Vor ein paar Tagen bekam ich von einer Bekannten aus meinen Kakteenforum einen schon ziemlich gut bewurzelten Ableger der Epi-Hybride "Deutsche Kaiserin". Diese Hybride scheint so eine Art Urgestein bei den Epis zu sein und blüht überreich in rosa. Ich las, dass die Hybride wohl schnell braune Flecken bekommen soll. Das kann ich von meinem Exemplar allerdings nicht behaupten. Ganz im Gegenteil, der Ableger, der schon viele Triebe hat, sieht äußerst gesund und gut gepflegt aus. Als Substrat habe ich die Orchideenerde von Seramis gewählt. Das ist ein Gemisch aus den saugfähigen Seramis-Tonsteinchen und grober Pinienrinde. Somit hoffe ich, dass die Wurzeln viel Luft bekommen und durch die Seramis-Steinchen auch eine genügende Menge an Feuchtigkeit gespeichert werden kann. Allerdings habe ich die Pflanze nicht - wie bei Seramis üblich - in einem Übertopf ohne Abzugsloch stehen, sondern sie in eine breite Hängeampel gepflanzt. Das Orchideen-Granulat habe ich nur wegen der besseren Durchlüftung gewählt. Da die Pflanze im Moment ohnehin relativ trocken überwintert wird, kann es gut sein, dass ich das Granulat im Frühjahr noch einmal mit etwas normaler, humushaltiger Kakteenerde vermische, denn in solcher stand sie auch vorher schon.

Gleichzeitig bekam ich noch ein paar unbenamte Epi-Hybriden-Stecklinge. Diese sowie einige abgeschnittene Stücke meiner "Königin der Nacht" habe ich nun zum Bewurzeln in reinen, trockenen Vogelsand gestellt. Somit sollte eigentlich alles bis zum Frühjahr gut versorgt sein.

Die erste Samenbestellung habe ich auch schon wieder losgetreten. Allerdings werde ich mich in diesem Jahr ganz stark zurückhalten (müssen). Es sind lediglich ein paar Astrophytum asterias und deren Hybriden. Als nächstes werde ich wohl die Samenliste von INTERNOTO e. V. durchschauen. Dann warte ich geduldig auf die Samenliste der DKG, die wohl erst Ende Januar erscheint. Im letzten Jahr war sie auch mit einer langen Liste an Notocactus-Samen bestückt. Da ist immer etwas dabei, was einen Versuch wert ist.

Aber nun wünsche ich allen meinen stillen Mitlesern erst einmal einen schönen 1. Advent.

Von Elke Seidel

Neues im Februar

Gestern Morgen sah es schon wieder so aus:

Schnee_Februar2013_01.jpg

Schnee_Februar2013_02.jpg

Tagsüber war es dann zum Glück überaus sonnig, so dass ich Gewächshaustür und Frühbeetdeckel für einige Stunden geöffnet lassen konnte. Heute ist vom Schnee kaum noch etwas zu sehen.

Gestern erhielt ich wieder ein schönes Paket mit Trichocereus-Hybriden, u. a. eine "Orange California". Noch immer warte ich auf das Hybridenjournal 3/2012 mit der zugehörigen Samenliste. Auch bei der DKG habe ich einige Tütchen Saatgut bestellt, weiß aber noch nicht, ob ich alle bekommen werde. An den Notocactus-Samen und natürlich mehreren Mesembs konnte ich nicht vorbeigehen.

Die Mesembs-Seite ist mit neuen Bildern bestückt. Auch bei Matucana gibt es jetzt Bilder.

Von Elke Seidel

Beschäftigungstherapie

Bevor die Saison wieder richtig beginnt bin ich dabei, die letzten Fotos aus 2012 auf die Seite zu laden. Heute war ich fleißig und habe die Rubrik "Andere Sukkulenten" mit etlichen Bildern in den Untergruppen Echeveria, Mesembs und Sedum (Hauswurz) bestückt. Viele andere Kakteengattungen wurden im Verlauf der letzten Wochen bereits mit neuen Bildern gefüllt. Einige Sachen liegen noch auf dem Rechner und werden in den nächsten Tagen noch folgen.

Derweil beziehe ich bereits das Saatgut für die kommende Aussaatperiode. Heute sind ein paar Tütchen mit Sempervivum-Samen eingetrudelt. In Aussicht habe ich noch eine Lieferung an Adeniumsaatgut aus England und eine weitere Charge Adenium multiflorum von einem lieben Forumsmitglied. In ebendiesem Kakteenforum startet im März eine Aussaatchallenge, zu der ich mich angemeldet habe. Ein Jahr wird von den Challenge-Teilnehmern akribisch dokumentiert, wie die Samen der zur Aussaat kommenden Astrophytum asterias sich entwickeln. Natürlich startet jeder Teilnehmer unter den gleichen Voraussetzungen und mit der gleichen Menge an Samen aus ein und derselben Herkunft. Schummeln gilt nicht! Wird bestimmt spaßig.

Noch kurz der Wetterbericht: Um die minus 5 °C und etwas Schnee. Der Heizer im Gewächshaus hält eine Minimaltemperatur von 6,8 °C gut ein. Damit bin ich sehr zufrieden.

Von Elke Seidel

Der Herbst kündigt sich an

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Wir haben Herbst. Sogar die Kakteen schmücken sich mit farbigen Fruchtständen:

Mammillaria_Fruchtstand_09_2012_1.jpg

Mammillaria_Fruchtstand_09_2012_2.jpg

Die roten Samenkapseln sind natürlich nur bei einigen Kakteen artspezifisch, in diesem Fall sind es zwei Mammillarien. Die eine oder andere Blüte gibt es im Gewächshaus immer noch zu betrachten, aber die Hauptsaison ist definitiv vorbei. Heute blüht gerade wieder die Hildewintera-Hybride "Hot Lipstick":

HWH_Hot_Lipstick_Nr1506_Bluete.jpg

Außerdem kommt ja jetzt noch ein Highlight der Saison: die Blüte der Ariocarpen. Viele habe ich davon nicht. Zurzeit blüht ein Ariocarpus agavoides:

Ariocarpus_agavoides_09_2012_1.jpg

Heute habe ich wieder eine Menge neuer Bilder in die verschiedenen Rubriken der Kakteengattungen eingefügt. Im Laufe der Wochen werden noch etliche Bilder aus dem vergangenen Sommer folgen.

 

Von Elke Seidel