Herzlich Willkommen.

Auf meiner Homepage werde ich in erster Linie über meine Kakteen berichten. Ein kleiner Raum ist aber auch meinen anderen Hobbies - dem Patchworken und Quilten, dem Stricken und dem Herstellen von Teddybären - gewidmet. Ich hoffe, dass Euch meine Seite gefällt und wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Elke

Schlagworte:

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Tagebuch (Schlagwort: schlumbergera)

2. Advent

Schlumbergera_Nr235_008.jpg

Ich wünsche allen Mitlesern einen schönen 2. Advent. Leider blüht im Augenblick nicht viel, außer den Weihnachtskakteen. Zurzeit beschäftige ich mich mit meinen Novemberaussaaten. Einige Melocacteen sind geschlüpft und zum Teil sehe ich sogar schon Mini-Dornen. Die Adenien haben es nicht alle geschafft zu keimen. Ein paar stehen allerdings schon stramm da mit wenigstens zwei Blattpaaren. Diese werde ich wohl schon pikieren. Die Wärme von unten und eine kleine UV-Wärmelampe scheinen ihnen gut zu bekommen.

Noch muß einiger Samen katalogisiert werden; überhaupt ist im Moment noch viel Schreibarbeit zu erledigen, denn die Listen im PC habe ich doch etwas vernachlässigt. Zwei neue Kakteenbücher wird es vielleicht noch vor Weihnachten geben, zum einen über Echinocactus, zum anderen über die Gattung Turbinicarpus. Ich bin gespannt.

Von Elke Seidel

In 8 Monaten ist Weihnachten...

...aber das stört meine Weihnachtskakteen so gut wie gar nicht. Sie blühen, wann sie wollen. Zum Beispiel im April:

Schlumbergera_2.jpg

Ansonsten ist es im Kakteengarten im Moment etwas ruhig. Einzig die Gießkanne hat viel zu tun. Gerade die Aussaaten trocknen bei der Sonneneinstrahlung ziemlich schnell aus, so dass ich doch jeden zweiten Tag am Gießen bin. Und dann muss ich mich wohl in Kürze auch der Tatsache stellen, dass einige von meinen Baby-Kakteen einen eigenen Topf brauchen. Also - es ist doch nicht so ruhig, wie es scheint.

Von Elke Seidel

Viel zu berichten (Teil 2)

Schlumbergeras (Weihnachtskakteen) richten sich anscheinend nicht unbedingt nach dem Kalender. Zumindest meine nicht. Habe ich zur Weihnachtszeit nicht lang und breit lamentiert, dass meine teuer erstandene Schlumbergera-Hybride "Samba Brazil" nicht blühen will? UND SIE BLÜHT DOCH! Nur eben nicht zur Weihnachtszeit. Vermutlich will sie mir mit ihrer späten Blüte im Februar die letzten Wintertage noch einigermaßen erträglich machen. Hier der Beweis:

Schlumbi_Samba_Brazil_01.jpg

 Schlumbi_Samba_Brazil_02.jpg

Andere "Nonames" tun es ihr gleich. Aktuelle Fotos gibt es in der Rubrik Schlumbergera zu sehen. Selbst einige Stecklinge vom vorigen Sommer haben Knospen angesetzt, die aber noch nicht besonders fotogen sind. Nun bin ich gespannt, ob meine Rhipsalidopsis-Hybriden (auch als Osterkaktus bezeichnet) vielleicht an Halloween ihre Blüten öffnen. Man kann ja nie wissen.

Von Elke Seidel

Weiße Schlumbergera

Schlumbergera_weiss_01.jpg

Als wenn es draußen noch nicht weiß genug wäre, hat nun nach langem Warten auch noch eine weiße Schlumbergera ihre Blüte geöffnet. Leider ist es nur dieses eine Exemplar. Irgendwie wollen meine Weihnachtskakteen einfach nicht blühen. Wahrscheinlich sind sie bei mir überbehütet.

 

Von Elke Seidel

Minusgrade

Allmählich sinken die Temperaturen. Heute Nacht waren es - 3,8 °C bei uns. Es schnippelt so leise vor sich hin und zum Wochenende soll wohl mehr Schnee herunter kommen. Ich werde mich jetzt hüten, das Frühbeet zu öffnen. Nein, ich vertraue jetzt darauf, dass die Winterharten ihrem Namen alle Ehre machen. Außerdem kann man es ohnehin nicht ändern, denn wenn man Kälteschäden feststellt, dürfte es wohl schon zu spät sein.

Sorgen bereiten mir nach wie vor die Weihnachtskakteen. Bis auf einen Miniableger, der zwei Knospen hat, tut sich da immer noch nichts. Und eine schöne Schlumbergera-Pflanze, die ich im letzten Winter von einem renommierten Kakteenhändler gekauft habe, sollte doch nun wirklich allmählich in die Gänge kommen.

Von Elke Seidel

Neue Fotos

Da ich sonst ja nichts zu tun habe ;-), habe ich den halben Vormittag damit verbracht, einige Fotos einzustellen. Hier sind nun Bilder meiner Agaven und eine Neuerwerbung einer Schlumbergera mit toller dunkel-magentafarbener Blüte.

Von Elke Seidel

Schlumbergera

Jeden Tag schaue ich nach, ob die Schlumbergera schon Knospen ansetzen. Leider ist da noch nichts zu sehen. Dabei habe ich sie über den Sommer so gut gepflegt. Ich möchte nicht wissen, wie oft ich die Lieben rein- und rausgeschleppt habe. Erst kamen die Schnecken, als ich sie auf Trittsteine in den Schatten gestellt habe. Dann standen sie auf einem Tischchen und wurden mit herabfallenden Pflaumen beworfen. Eines guten Morgens standen sie knietief im Wasser. Also, habe ich mir gedacht, dass ich noch nicht den optimalen Sommerplatz für sie gefunden habe. So habe ich sie also fortan immer mal wieder woanders hingestellt, immer schön in den Schatten und bei jeder dunklen Regenwolke schnell wieder ins Wohnzimmer. Vielleicht mochten sie diese Umzüge nicht so gerne? Immerhin sind sie mächtig gewachsen dank guter Erde, regelmäßigen Wasser- und Düngergaben. Na, ich werde wohl noch etwas Geduld aufbringen müssen.

Von Elke Seidel